Eishockey:DEL-Klubs beantragen Hilfe

Von den 14 Klubs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben bis zum Stichtag 31. Oktober 13 einen Antrag auf einen Zuschuss aus dem Sportpaket des Bundes gestellt. Laut Eishockey News verzichtet nur der EHC Red Bull München auf einen Anteil an der Corona-Nothilfe. Die DEL sieht sich wegen der Abhängigkeit von Zuschauereinnahmen bislang nicht in der Lage, ihre Saison zu starten; wegen der Infektionslage sind Zuschauer im November in den Stadien nicht zugelassen. Der Bund hat für die Profiklubs im Basketball, Handball, Eishockey, Volleyball sowie der 3. Fußball-Liga einen Fonds von 200 Millionen Euro bereitgestellt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB