Eishockey - Berlin:Stürmer Labrie bleibt bei den Eisbären Berlin

Berlin
Ein Eishockey-Spiel. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Die Eisbären Berlin haben den Vertrag mit dem kanadischen Stürmer Pierre-Cédric Labrie um ein Jahr verlängert. Das gab der Club aus der Deutschen Eishockey Liga am Sonntag in einer Mitteilung bekannt. Der 33-Jährige war im vergangenen Jahr nach fast 700 Spielen in der American Hockey League nach Berlin gekommen. Er hat auch fast 50 Partien in der NHL absolviert.

Für die Eisbären erzielte Labrie elf Tore in 51 Spielen, neun Treffer bereitete er vor. "Er hat uns sehr schnell davon überzeugt, dass er als Vorbild und für den Charakter des Teams unglaublich wichtig ist", sagte Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer in der Mitteilung.

"Direkt wenn diese Krise überstanden ist, werden wir alle wieder zusammenkommen und das zu einem guten Ende bringen, was wir in der vergangenen Saison angefangen haben. Ich freue mich riesig auf meine Teamkollegen und alle Fans in Berlin", meinte Labrie. Die DEL hat die Saison wegen der Corona-Pandemie vorzeitig beendet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB