FC Bayern in der EinzelkritikComan hat das Sprinten nicht verlernt

Der lange verletzte Franzose gibt sein Comeback, Serge Gnabry trifft doppelt, und Manuel Neuer und Jérôme Boateng kommen gegen Yuya Osako zu spät. Der FC Bayern in der Einzelkritik.

Von Carsten Scheele, Bremen

Manuel Neuer

"Und du willst Präsident sein?", wurde Uli Hoeneß auf der Mitgliederversammlung gefragt. "Und du willst Torwart sein?", musste sich Manuel Neuer nur in Zeiten anhören, als er halbtags als Libero arbeitete. Gegen Bremen eindeutig als Schlussmann aufgeboten, als solcher nicht immer fehlerlos. Zum Beispiel beim Kopfball-Gegentor von Osako, als Neuer zu spät herauskam.

Bild: dpa 1. Dezember 2018, 17:402018-12-01 17:40:43 © SZ.de/tbr/schm/chgr