bedeckt München 22°
vgwortpixel

Max Eberl im Interview:"Champions League ist für uns wie ein Meistertitel"

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt

Konnten in der Hinrunde oft feiern: die Borussia-Spieler um Marcus Thuram (4.v.l.).

(Foto: Marius Becker / dpa)

Wovon darf Gladbach träumen? Sportdirektor Eberl spricht über reiche Konkurrenz, den Stil unter Trainer Rose - und den noch immer regen Austausch mit Ex-Coach Hecking.

SZ: Herr Eberl, wenn Sie als ehemaliger Bayern-Spieler und gebürtiger Bayer den aktuellen Personalmangel beim FC Bayern sehen, sollten Sie dann nicht Hilfe anbieten und den einen oder anderen Spieler nach München entsenden?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Notfallmedizin
Fragen von Leben und Tod
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Daniel Barenboim
"Beethoven kann man nicht spielen, ohne zu denken"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Zur SZ-Startseite