E-Sport:Serral mit fünftem Triumph bei Homestory Cup in Starcraft 2

E-Sport
Dieses Mal war der Starcraft 2 Homestory Cup an Wrestlingevents der WWE angelehnt. Foto: TakeTV/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Krefeld (dpa) - Der schmächtige Finne Joona "Serral" Sotala reckte unter dem Jubel der Zuschauer den Siegergürtel in die Höhe, als wäre er gerade Boxweltmeister geworden. Doch in der TakeTV-Bar ist er mit seinem fünften Triumph beim Homestory Cup in Starcraft 2 unangefochtener Rekordchampion.

"Das ist keine gewöhnliche Trophäe", sagte der Finne im Gewinnerinterview über den goldglitzernden Gürtel. "Ich liebe es", sagte er. Das Turnier verlief "sehr reibungslos", resümierte Serral.

Unter dem Motto "Galactic Rumble" rang Serral jeden Gegner nieder. In der Gruppenphase gewann er alle fünf Matches, ohne auch nur eine Map abzugeben. Auch das Viertelfinale gegen den deutschen Zerg-Spieler Julian "Lambo" Brosig konnte er mit 3:0 für sich entscheiden.

Homestory Cup: Reynor als Protoss gegen Serral

Im Halbfinale traf Serral im Zerg-gegen-Zerg-Matchup auf den Rivalen Riccardo "Reynor" Romiti. Der Italiener beendete im vergangenen Jahr die Serie von Serral, der den HSC viermal in Folge gewonnen hatte. Für Reynor hätte es der dritte Titel in Folge werden können.

Der Italiener ging zunächst mit einer Map in Führung, doch Serral drehte das Match. Dann zückte Reynor einen Trick: Auf der vierten Map spielte er als Protoss, doch Serral ließ sich davon nicht beeindrucken und gewann das Halbfinale mit 3:1.

"Ich dachte, meine Chancen wären besser mit Protoss, da ich das Gefühl hatte, dass er ein bisschen zu gut gegen Zerg war und ich keine wirklichen Pläne hatte", schrieb Reynor auf X, ehemals Twitter. Im Finale gewann Serral gegen den Franzosen Clément "Clem" Desplanches mit 3:1.

© dpa-infocom, dpa:231204-99-177592/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: