E-Sport:Cowana enttäuscht, Sprout souverän in CSGO ESL Meisterschaft

E-Sport
In der deutschen CS:GO-Liga ESL Meisterschaft stellen sich bereits Teams als Favoriten heraus, Vizemeister Cowana gehört jedoch nicht dazu. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) – In der ersten Hälfte der Herbstsaison in der "Counter-Strike: Global Offensive"-Liga ESL Meisterschaft läuft für Sprout und Alternate alles nach Plan. Cowana bleibt hinter den Erwartungen zurück.

Der Vizemeister war vor der Saison zu einer internationalen Aufstellung gewechselt und hatte den Ex-BIG-Spieler Denis „denis“ Howell verpflichtet, muss nun mit nur drei gewonnenen Karten nun aber bereits um die Qualifikation zu den Playoffs bangen. Cowana gehört zu den sechs schlechter platzierten Teams, die in der nächsten Phase nur zwei Playoff-Plätze unter sich ausmachen müssen.

Besser lief es dagegen für Titelverteidiger Sprout, der in der ESL Meisterschaft nach dem Wechsel zu einer mehrheitlich dänischen Aufstellung mit zwei deutschen Ersatzspielern antritt. Trotz wenig Training reichte es aber dennoch zum zweiten Platz in der Gruppe. Noch davor steht das stark aufspielende Team ONYX Talents, das nur eine Karte verlor, und sich nun wie auch Alternate Attax und BIG Academy in der nächsten Runde nur um besseres Seeding kämpft.

© dpa-infocom, dpa:220930-99-953638/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema