Süddeutsche Zeitung

DTM:Auer kommt Audi in die Quere

Der Österreicher Lucas Auer hat die Dominanz von Audi beim Deutschen Tourenwagen-Masters durchbrochen und den ersten Sieg für BMW seit dem 10. August 2019 geholt. Am Sonntag setzte sich Auer vor seinem Markenkollegen Timo Glock (Wersau) sowie Robin Frijns (Niederlande/Audi) durch. Als bislang letzter BMW-Pilot gewann Marco Wittmann (Markt Erlbach) einen DTM-Lauf - vor einem Jahr in Brands Hatch. In den zwölf Rennen seitdem gingen die Siege nur an die Audi-Fahrer Rene Rast (Minden), Nico Müller (Schweiz) oder Jamie Green (Großbritannien). In der Gesamtwertung führt Müller (133 Punkte) vor Rast (97) und Frijns (92). Bester BMW-Fahrer ist Glock (52) auf Platz vier.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5007730
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 24.08.2020 / SID
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.