Dritte Liga:Würzburger Abstieg endgültig besiegelt

Durch den 2:1-Siegtreffer von Viktoria Berlin in der Nachspielzeit der Partie gegen den 1. FC Saarbrücken steht der Abstieg der Würzburger Kickers aus der dritten Liga bereits seit Freitagabend unumstößlich fest. Tags darauf zeigten die Unterfranken dennoch eine bemerkenswerte Moral und gewannen das Auswärtsspiel beim SV Meppen nach 1:2-Pausenrückstand noch mit 4:2. "Jeder hat gesehen, dass die Mannschaft Qualität hat. Leider haben wir es zu selten gezeigt in dieser Saison", sagte Leon Schneider, neben Saliou Sané (Handelfmeter), Maximilian Breunig und Marvin Pourié einer der Kickers-Torschützen. "Wir wollten uns gut präsentieren und haben gezeigt, dass wir kicken können", resümierte Würzburgs Trainer Ralf Santelli.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB