bedeckt München 24°

Leon Draisaitl im Interview:"Gute Spieler messen sich nicht nur an Toren"

LEON DRAISAITL DAS AKTUELLE SPORTSTUDIO ZDF MAINZ *** LEON DRAISAITL THE CURRENT SPORTS STUDIO ZDF MAINZ PUBLICATIONxNO

Dauergast im deutschen Samstagabend-TV: Leon Draisaitl im Aktuellen Sportstudio des ZDF.

(Foto: Martin Hoffmann/Imago)

Topscorer, MVP, Sportler des Jahres: Der Eishockeyprofi hat seine beste Saison hinter sich. Vor dem NHL-Start spricht er über Vergleiche mit Nowitzki, den Tod eines Kollegen - und das nächste große deutsche Talent.

Interview von Johannes Schnitzler

Wertvollster Spieler (MVP): Dieses Prädikat haben Kollegen und Journalisten Leon Draisaitl nach der vergangenen Saison in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL verliehen. Bester Scorer mit 110 Punkten in 71 Spielen (47 Tore, 63 Vorlagen) war er sowieso, vor seinem Teamkollegen Connor McDavid (97). Dafür erhielt der Kölner die Art Ross Trophy, die Hart Memorial Trophy und den Ted Lindsay Award. Nie zuvor hat ein Deutscher einen dieser Preise gewonnen - geschweige denn alle drei auf ein Mal. Die Playoffs verpasste Draisaitl mit den Edmonton Oilers trotzdem: Nach dem vorzeitigen Ende der regulären Saison und fast vier Monaten Corona-Pause scheiterten sie in der Qualifikation an Chicago. Von seinen Preisen erfuhr Draisaitl im Urlaub.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Landwirt bearbeitet ein Feld, Pflanzenschutzmittel wird aufgesprüht, Acker mit jungen Zuckerrüben Pflanzen, NRW, Deutsch
Umwelt
Mehr als 80 Prozent der Bäche überschreiten Grenzwerte für Pestizide
Finanzskandal
Der Mann, der Wirecard stürzte
Autonomes Fahren
Wenn das Auto selbst lenkt
Mohammad Aisha
Schifffahrt
Der letzte Mann an Bord
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB