Olympia in Deutschland:Das ewige Warten auf die nächsten Spiele

Olympia in Deutschland: Die Botschaft von IOC-Präsident Thomas Bach, hier vergangene Woche beim Stuttgarter Sportgespräch, lautet: Eine deutsche Bewerbung um Sommerspiele hat auf absehbare Zeit keine Chance.

Die Botschaft von IOC-Präsident Thomas Bach, hier vergangene Woche beim Stuttgarter Sportgespräch, lautet: Eine deutsche Bewerbung um Sommerspiele hat auf absehbare Zeit keine Chance.

(Foto: Hansjürgen Britsch/Pressefoto Baumann/Imago)

Nach vielen Pleiten forciert der deutsche Sport die nächste Olympia-Bewerbung. Doch die Kampagne hakt, die Chancen sind mau - und es wächst die Gefahr, dass er sich den Weg für die aussichtsreichste Konstellation verbaut.

Von Johannes Aumüller

Etwas mehr als zwei Dutzend Menschen ziehen tapfer von Stand zu Stand. Fünf davon hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in Münchens Kleiner Olympiahalle aufgebaut, unter Schlagworten wie Sportpolitik, Klima oder Breitensport. Hier können die Bürger vortragen, was ihnen so einfällt rund ums Thema Olympische Spiele und eine mögliche neue Bewerbung, die Mitarbeiter des DOSB notieren fleißig mit. Viele kluge Gedanken und Beobachtungen sind darunter, doch der Trupp der Interessierten wirkt etwas verloren in dem großen Raum. Und auch wenn dann zur Podiumsdiskussion immerhin um die 250 Menschen anwesend sind: Olympisches Feuer sieht gewiss anders aus als an diesem Sonntagmittag in München.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusInternationales Olympisches Komitee
:Mit einer "Lex Bach" sichert sich der IOC-Präsident die Kontrolle

Nicht alle Komitee-Mitglieder sind begeistert von dem Vorstoß, Thomas Bach vier zusätzliche Jahre auf dem Olympia-Thron zuzuschanzen. Der Boss selbst? Genießt, schweigt - und öffnet den Ringe-Konzern dem Konsolensport sowie der totalen Kommerzialisierung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: