Dortmund in der EinzelkritikUnbesiegbar wie ein Superheld

Auf Marcel Schmelzers Seite ist so wenig los wie in Köln am Aschermittwoch. Sebastian Kehl schreitet voran wie ein Kapitän. Und Spider-Man schießt ein Tor für den BVB und macht dann Feierabend. Die Dortmunder beim 2:0 in der Einzelkritik.

Dortmund in der Einzelkritik – Mitchell Langerak

Auf Marcel Schmelzers Seite ist so wenig los wie in Köln am Aschermittwoch. Sebastian Kehl schreitet voran wie ein Kapitän. Und Spider-Man schießt ein Tor für den BVB und macht dann Feierabend. Die Dortmunder beim 2:0 in der Einzelkritik.

Mitchell Langerak: Auch Mitch Langerak darf sich in seinen Lebenslauf "WM-Teilnehmer" eintragen lassen. Allerdings kam der 26-Jährige im Team Australiens als Aushilfskraft nicht zum Einsatz und das Abenteuer Brasilien war schon nach drei Spielen beendet. An seinem Dortmunder Arbeitsplatz vertrat Langerak mal wieder Stammkeeper Roman Weidenfeller, und das tat er glänzend. Langerak hatte wenig zu tun, aber wenn er wie zu Beginn der zweiten Hälfte gegen Lewandowski gebraucht wurde, war er genauso hellwach wie beim Freistoß von Alaba.

(Archivbild)

Bild: Bongarts/Getty Images 13. August 2014, 20:232014-08-13 20:23:28 © Süddeutsche.de/jom