Carlos Sastre (2008)

Im Nachgang zur Tour de France 2008 veröffentlichte die belgische Zeitung Le Soir eine Liste mit 14 Namen, die bei nachträglichen Untersuchungen der französischen Anti-Doping-Agentur AFLD abnormale Blutwerte aufgewiesen haben sollen. Zu diesen 14 Namen gehörten neben dem mittlerweile Cera-Positiven Stefan Schumacher auch CSC-Fahrer wie Carlos Sastre. Offiziell bestätigt wurde der Verdacht gegen den Spanier aber nie.

Bild: Getty Images 6. Februar 2012, 14:062012-02-06 14:06:32 © Süddeutsche.de/jbe/ebc