Eddy Merckx (1969 - 1972, 1974)

Kaum jemand gewann so viele Rennen wie Eddy Merckx, der nicht nur fünf Mal bei der Tour erfolgreich war, sondern auch beim Giro und etlichen wichtigen Eintagesrennen; insgesamt 525 Mal stand der Belgier in seiner Karriere ganz oben. Aber es wurde auch kaum jemand so oft auffällig wie Eddy Merckx. 1969 wird er beim Giro d'Italia wegen Amphetaminen disqualifiziert, 1963 wegen Ephedrin bei der Lombardei-Rundfahrt und 1977 beim Fleche Wallone wegen Pemolin. 1969 hatte Merckx Glück: Zunächst wurde er gesperrt, doch der Aufschrei der Rad-Öffentlichkeit war so groß, dass er kurz vor der Tour wieder ins Peloton zurückkehren durfte - und gewann.

Bild: AFP 6. Februar 2012, 14:062012-02-06 14:06:32 © Süddeutsche.de/jbe/ebc