Süddeutsche Zeitung

Doping:Mortsiefer löst Gotzmann an der Nada-Spitze ab

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bonn (dpa) - Lars Mortsiefer ist neuer Vorstandsvorsitzender der Nationalen Anti Doping Agentur Nada. Der bisherige Chefjustiziar löst Andrea Gotzmann ab, die ihren Rückzug nach zwölf Jahren im Amt im April angekündigt hatte.

Der Aufsichtsrat stimmte der Berufung Mortsiefers einstimmig zu, wie die Nada in Bonn mitteilte. Der 43 Jahre alte promovierte Jurist ist seit 2011 Vorstandsmitglied und engagiert sich national und international für die Anti-Doping-Arbeit.

Gotzmann hatte gebeten, sie aufgrund der Beendigung ihrer beruflichen Laufbahn abzuberufen und gesagt: "Nach 40 Jahren Tätigkeit in der Anti-Doping-Arbeit möchte ich mich jetzt anderen Aufgaben widmen." Bei der Nachbesetzung gab es eine öffentliche Ausschreibung.

© dpa-infocom, dpa:230914-99-191723/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-230914-99-191723
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal