Doch er erholte sich auch davon. Nowitzki, mittlerweile Vater von drei Kindern aus einer Ehe mit seiner schwedischen Frau Jessica, kommt immer wieder gerne zurück nach Deutschland. 2016 ließ er ein weiteres Playoff-Aus mit den Mavericks hinter sich und nahm an einem Benefiz-Fußballspiel in Mainz teil. Etwas hüftsteif, aber in bester Laune gelang ihm eine Flanke zu einem Fallrückziehertor von Lukas Podolski. Der Treffer wurde sogar "Tor des Monats" in der ARD.

Kurz vor seinem Karriereende schaffte Nowitzki noch einen besonderen Rekord. Er überholte in der ewigen Scorerliste der NBA einen der allergrößten: Wilt Chamberlain. Er beendet seine Karriere damit als sechstbester Punktesammler der Geschichte.

Bild: imago/Nordphoto 10. April 2019, 07:382019-04-10 07:38:19 © SZ.de/schma