Deutscher Fußball-Bund:Der Fiskus beaufsichtigt die Tresor-Öffnung beim DFB

Lesezeit: 3 min

Deutscher Fußball-Bund: Weiter viel Gesprächsbedarf für den neuen DFB-Präsidenten Bernd Neuendorf: Die Staatsanwaltschaft interessieren zwei überraschend aufgetauchte Tresore.

Weiter viel Gesprächsbedarf für den neuen DFB-Präsidenten Bernd Neuendorf: Die Staatsanwaltschaft interessieren zwei überraschend aufgetauchte Tresore.

(Foto: Ronald Wittek/dpa)

Was steckt in den zwei geheimen DFB-Schließfächern, die der Verband plötzlich entdeckte - und bisher nicht öffnen konnte? Demnächst rückt eine Spezialfirma an und die Sache ist so delikat, dass der DFB die Behörden hinzu bittet.

Von Thomas Kistner

Eines der Kernthemen, über die der neue DFB-Präsident Bernd Neuendorf dieser Tage gerne spricht, sind die angeblich ruhigen Fahrwasser, in die er den Deutschen Fußball-Bund seit seinem Amtsantritt im März geführt habe. Tatsächlich hatte bis dahin blankes Chaos geherrscht - angefangen bei der nie geklärten Affäre um die WM 2006, die im Herbst 2015 ausgebrochen war, über strafrechtlich relevante Steuerproblematiken bis hin zu mysteriösen Beraterverträgen, deren filmreife Geschäftsumstände und Hintergründe ebenfalls in eine Strafermittlung gemündet sind.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB