DFB-Frauen in der EinzelkritikWirkungslos am Sieg vorbeigestolpert

Torhüterin Nadine Angerer sucht Herausforderungen und ist beim Gegentor dann chancenlos, Verteidigerin Saskia Bartusiak kommt auch mit brachialem Stil kaum zum Erfolg und Simone Laudehr trifft trotz viel Schmackes nicht ins Tor. Die deutschen Frauen in der Einzelkritik.

DFB-Frauen in der Einzelkritik – Nadine Angerer

Torhüterin Nadine Angerer sucht Herausforderungen und ist beim Gegentor dann chancenlos, Verteidigerin Saskia Bartusiak kommt auch mit brachialem Stil kaum zum Erfolg und Simone Laudehr trifft trotz viel Schmackes nicht ins Tor. Die deutschen Frauen in der Einzelkritik. 

Von Nicole Werner, Kalmar

Nadine Angerer: "Natze" spielt nicht mehr für den 1. FFC Frankfurt, sie wechselt zu Brisbane Roar in Australien. Nicht etwa um ihre Karriere ausklingen zu lassen, sondern um noch einmal die Herausforderung zu suchen. Der Freistoß, der kurz nach Anpfiff halbhoch um ihre Mauer gezirkelt wurde, stellte die 118-malige Nationalspielerin vor keine Herausforderung. Der abgefälschte Ball von Ingvild Isaksen schon - beim 0:1 konnte sie nichts machen. 

Bild: dpa 17. Juli 2013, 20:282013-07-17 20:28:39 © SZ.de/jbe