DFB-Elf in der Einzelkritik – Per Mertesacker

Per Mertesacker: Ließ sich mangels Anspielstation einmal zu einem Soloausflug über die Mittellinie verleiten - bereute es sofort bitterlich. Hatte während der heiklen Phase in der ersten Hälfte seinen Anteil an der allgemeinen Konfusion in der Defensive. Bemühte sich vergeblich um sein gewohnt abgeklärtes Stellungsspiel. Großer Moment jedoch, als er den davonstürmenden Angreifer Slimani mit chirurgisch präzisem Eingreifen stoppte. Sein perfekt gesetzter Ausfallschritt sah aus, als hätte er ihn in der Tanzschule gelernt. Nach diesem Coup zunehmend stabiler.

Bild: REUTERS 1. Juli 2014, 00:562014-07-01 00:56:56 © SZ vom 01.07.2014/jom