DFB-Elf in der EinzelkritikTanzstunde mit Mertesacker

Der deutsche Innenverteidiger begeistert mit perfekt gesetztem Ausfallschritt, Philipp Lahm verfehlt die Lieferadresse und Thomas Müller gründet eine Skatrunde. Deutschland beim 2:1 gegen Algerien in der Einzelkritik.

DFB-Elf in der Einzelkritik – Manuel Neuer

Der deutsche Innenverteidiger begeistert mit perfekt gesetztem Ausfallschritt, Philipp Lahm verfehlt die Lieferadresse und Thomas Müller gründet eine Skatrunde. Deutschland beim 2:1 gegen Algerien in der Einzelkritik.

Manuel Neuer: Genügte von Anfang an dem vom Bundestrainer ausgerufenen WM-Gebot. "Alarmbereitschaft in jeder Minute und jeder Sekunde" hatte Jogi Löw gefordert, Neuer nahm es wörtlich - zum Glück. In der hypernervösen Deckung der verlässlichste Abwehrspieler. Unternahm etliche Ausflüge ins freie Feld, um mit Grätschen, Sensen, Befreiungsschlägen und ähnlichen Notfallwerkzeugen auszuhelfen. Abenteuerliche Rückgaben der Kollegen bearbeitete er souverän und ohne Klage - Oliver Kahn wäre gegen solche Zuspiele vermutlich gewaltsam vorgegangen. Neuer war als Libero der beste Feldspieler, und bester Torwart war er sowieso. Famose Leistung.

Bild: dpa 1. Juli 2014, 00:562014-07-01 00:56:56 © SZ vom 01.07.2014/jom