DFB-Elf in der Einzelkritik – Per Mertesacker

Per Mertesacker: Die Deutschen boten Anfangs ein echtes Mertesacker-Spiel. Kurzpass hier, Sicherheitspass dort. Der Verteidiger hat die Fähigkeit, immer und überall die Sicherheitsvariante zu finden und zu wählen. Das gefiel den Event-Zuschauer natürlich gar nicht und sie begannen die Mertesacker-Deutschen bald auszupfeifen. Einmal lachten sie aber auch, als Mertesacker in ein Laufduell mit Asamoah Gyan musste und dabei aussah wie ein Schwerlaster. Wurde auch nach der Pause kein anderer und musste den Ferrari-roten Gyan auch beim 1:2 entkommen lassen. Wenn der Gegner so dynamisch kontert, dann sieht Mertesacker nie gut aus. Absolvierte in Fortaleza sein 100. Länderspiel und musste demnach nach dem Spiel eine Ansprache halten. Ob er noch die Kraft dafür hatte?

Bild: AFP 21. Juni 2014, 23:232014-06-21 23:23:56 © Süddeutsche.de/ska