FC Bayern in der Einzelkritik – Dante

Dante: Sorgte für aufregende Oje-Momente in den vergangenen Partien, die bemerkenswerterweise nie zur Katastrophe führten. Erwischte beim Aufwärmen fast einen Fotografen von hinten, wusste sich wie so oft noch aus der Misere zu manövrieren. Warf nach zehn Minuten auch mal den Wuschelkopf in einen Ball der Hamburger. Stakste nach einer Ecke von Kroos nach 20 Minuten wie ein angepiekstes Gnu durch den Strafraum der Hamburger und nickte den Ball zum 2:0 ins Netz. Hatte mehr stabile Momente als in den letzten Wochen.

Bild: dpa 12. Februar 2014, 22:372014-02-12 22:37:58 © SZ.de/jbe