bedeckt München 28°

Dennis Diekmeier:Ende Legende

SV Wehen Wiesbaden - SV Sandhausen

Der erste Torjubel seines Profilebens: Denis Diekmeier nach seinem historischen Treffer.

(Foto: Ronald Wittek/dpa)

Mit 30 Jahren verhagelt sich Dennis Diekmeier seine sagenhaft saubere Bilanz und trifft erstmals in ein gegnerisches Tor. Über einen Profi, der seine Einmaligkeit verliert.

Das erste Tor als Fußballprofi, davon träumst du doch. Kopfball, Linksschuss, Rechtsschuss, Abstauber. Irgendwie rein, egal. Aber was, wenn dir das erste Mal eine sagenhaft saubere Bilanz verhagelt, deine Marke? Wenn du als Fußballprofi dann nicht mehr der seit vielen Jahren einzigartige Fußballprofi Dennis Diekmeier bist, dieser eine, der in einem langen Profipflichtspielleben nie ins Tor getroffen hat?

Dienstag, 26. Mai 2020, 19.15 Uhr. Wiesbaden, Stadion des SV Wehen. Weltpremiere! Sandhäuser Flanke von links in den Wehener Strafraum, Wehener Kopfballabwehr, erster Sandhäuser Kopfball, dann Sandhäuser Diekmeier-Kopfballverlängerung. Ins Netz.

Eine optische Täuschung? Fiebertraum im Geisterspiel? Nee, ganz echt. 0:1, 45. Minute, ach was, 45. Minute plus eine oder schon plus zwei Minuten, Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Fast wäre das Tor, das am Ende sogar das Siegtor war, aus der Zeit gefallen, wieder nichts, weggeplumpst, aber die Zeit dehnte sich, ein Moment für die Ewigkeit. Der erste Profitreffer von Dennis Diekmeier, 30 Jahre alt, derzeit Abwehrspieler und Kapitän des Zweitligisten SV Sandhausen. In 262 Diekmeier-Ligaspielen war nichts passiert, aber im 263. Diekmeier-Ligaspiel, im 294. Profispiel insgesamt.

Weißes Trikot, Nummer 18. SV Sandhausen. Diekmeier. Das wird hundertprozentig eine Ikone wie das Trikot von Rahn-müsste-schießen oder Maradona, der England ausgeknockt hat.

Beim HSV ist Diekmeier eine Legende, wie Lasogga

Klar, irrer Jubel bis rauf nach Hamburg. "Glückwunsch zum ersten Profitor, Dieki!!", twitterte der HSV: "Das hatte sich schon lange abgezeichnet. Wir freuen uns mit dir!" Beim HSV bestritt Dennis Diekmeier 184 Bundesligaspiele. 13 Vorlagen, kein Tor. Er übertraf dort 2017 den zuvor in 182 Bundesligaspielen torlosen Markus Schuler und war oft unsichtbar schnell auf der Außenbahn unterwegs. Dazu Gastauftritt in der ZDF-Serie Notruf Hafenkante, Folge "Die Nervensäge". Beim HSV ist Diekmeier eine Legende, wie Lasogga.

Der Schütze Diekmeier wird unter anderem mit den Worten zitiert, dass sich das Tor "einfach großartig" anfühle und "bitte nicht mein erster und letzter Treffer gewesen sein" solle. Er sei natürlich glücklich, "dass ich meinen Torfluch nun hinter mir habe und mir keine Sprüche mehr anhören muss". Die schönen Sprüche. Aber das war alles nichts gegen den Taumel im Wohnzimmer der Familie Diekmeier, Dana Diekmeier filmte, Instagram. Die Diekmeiers sind Team Diekmeier, das sich zusammensetzt aus Dennis, Dana und den Kindern Delani, Dion, Dalina und Divia, sechsmal DD.

Bei Youtube hatte das Team Diekmeier zuletzt 2830 Abonnenten. Im Angebot, unter anderem: "Ich gucke nach einem Brautkleid mit meinen Mädels... Wochenende in HH." Ebenfalls vom Team Diekmeier: "Wir gehen Tannenbaum schlagen." Oder, 11 905 Aufrufe: "Wir schießen Dion's ersten Wackelzahn raus - Klappt alles?!"

Es klappte alles, Papa traf den Ball, an Ball und Zahn hing eine Schnur, Wackelzahn flog raus. Volltreffer. Und jetzt wieder Volltreffer. In der Liga. "Diekmeier hat Blut geleckt", schrieb bundesliga. com im Livestream. Bei einem Konter kurz vor Schluss schoss er in Wehen aus halbrechter Position rechts vorbei, wieder ganz der Alte.

© SZ vom 28.05.2020/ebc
Fussball: 1. Bundesliga: Saison 19/20: 28. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Bayern München, Torjubel um Joshua Kimmich

Joshua Kimmich
:Sternzeichen Führungsspieler, Aszendent Blitzmerker

Der Einser-Abiturient Joshua Kimmich weiß manchmal morgens schon, wie er abends alle überraschen wird. Er ist zum Sinnbild einer neuen Bayern-Achse geworden.

Von Christof Kneer

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite