DEL:Radikaler Umbau in Schwenningen

Nach der knapp verpassten Playoff-Teilnahme bauen die Schwenninger Wild Wings ihren Kader für die kommende Saison radikal um. Gleich neun Spieler werden das Team verlassen, wie der Klub aus der Deutschen Eishockey Liga mitteilte. Darunter sind Verteidiger Benedikt Brückner, die Brüder Alexander und Daniel Weiß sowie die Stürmer Jamie MacQueen und Darin Olver. Zudem trennen sich die Wild Wings von Christopher Fischer, Dylan Yeo, Emil Kristensen und Torhüter Patrik Cerveny. Die Schwenninger hatten aufgrund einer in der Coronavirus-Pandemie eingeführten Punkte-Quotientenregel die Playoffs verpasst, obwohl sie einen Zähler mehr als Konkurrent Straubing Tigers gesammelt hatten.

© SZ vom 23.04.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB