Radsport:Tod im Kreisverkehr

Lesezeit: 5 min

Radsport: Ein Leben für den Radsport: Davide Rebellin wurde 51 Jahre alt.

Ein Leben für den Radsport: Davide Rebellin wurde 51 Jahre alt.

(Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP)

Warum starb der einstige Profi Davide Rebellin bei dem, was er am liebsten tat: dem Fahrradfahren? Die Spur führt offenbar nach Deutschland - und zu einer Problematik, die nicht nur in Italien tief verwurzelt ist.

Von Johannes Knuth und Oliver Meiler

Es hat nicht lange gedauert, bis Davide Rebellin seine ersten Gedenkstätten erhielt. Eine findet man am Col de Castillon, nahe Nizza und Sanremo, im Radfahrerparadies. Rebellin ist dort oft mit seinem Freund Davide Formolo vorbeigeradelt, und Formolo war es nun, der am Castillon einen schwarzen Rad-Rahmen an einen Zaun heftete, samt weißem Band und Abschiedsgruß: "Davide per sempre!", Davide für immer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Medizin
Ist doch nur psychisch
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Morning in our home; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
Wenn der einseitige Kinderwunsch die Beziehung bedroht
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Zur SZ-Startseite