Zé Roberto im Interview:"Neymar könnte der Beste sein"

Lesezeit: 7 min

FILE PHOTO: Soccer - International Friendly - Brazil v Qatar

Neymar gibt seinen Landleuten Rätsel auf, auch dem früheren National- und Bayern-Spieler Zé Roberto.

(Foto: REUTERS)

Der einstige Bayern-Profi Zé Roberto über die Rivalität zwischen Brasilien und Argentinien vor dem Halbfinale bei der Copa - und den seltsamen Fall des Neymar.

Interview von Javier Cáceres, Belo Horizonte

Der frühere Bundesligaprofi Zé Roberto wird in dieser Woche 45 Jahre alt. Doch sein Körperfettanteil ist nicht höher als 2016, als er eine Karriere beendete, die ihn unter anderem zu Real Madrid, Bayer Leverkusen, Bayern München und dem Hamburger SV führte. Der viermalige Doublesieger mit dem FC Bayern ist nun Assistent im Trainerstab von Palmeiras in São Paulo. Und trainiert mehr denn je: morgens und nachmittags, mit den U 17- und U 20-Mannschaften sowie dem Profiteam. Dort vermittelt er den Spielern die Traineranweisungen und hilft ihnen, Theorie in Praxis umzusetzen. "Ich weiß nicht, ob es so eine Rolle in einem anderen Klub gibt. In Brasilien jedenfalls nicht", sagt er. In diesen Tagen weilt Zé Roberto in Rio de Janeiro, um die Copa América für einen Sportsender zu analysieren. Am Dienstag steht das Halbfinale der Südamerika-Meisterschaft an: Gastgeber Brasilien trifft auf den Erzrivalen Argentinien.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
grüne flagge
Dating
Diese grünen Flaggen gibt es in der Liebe
Renault Megane E-Tech Electric im Test
Das Auto, das keinen Regen mag
Wehrpflichtige in Russland
"Tausende russische Soldaten kommen für nichts ums Leben"
Digitale Währungen
Der Krypto-Crash
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB