bedeckt München 17°
vgwortpixel

Johan Micoud im Interview:"Paris Saint-Germain hat keine Seele"

JOIE - FAIR PLAY - 10 NEYMAR JR (PSG) - THOMAS TUCHEL (ENTRAINEUR PSG) FOOTBALL : Paris SG vs Galatasaray - Ligue des C; Thomas Tuchel und Neymar

Zwei mit einer schwierigen Aufgabe in Paris: Trainer Thomas Tuchel (r.) und Stürmer Neymar.

(Foto: Philippe Lecoeur/Imago)

Der einstige Bremer Johan Micoud ist einer der angesehensten TV-Experten Frankreichs. Ein Gespräch über die Chancen von PSG gegen Dortmund, Tuchels schwierige Lage und Pariser Charakterschwächen.

Johan Micoud, 46, war einst einer der elegantesten Spieler der Bundesliga. Mit Werder Bremen gewann "Le Chef" in der Saison 2003/2004 das Double und qualifizierte sich dreimal in Serie für die Champions League, ehe er zu Girondins Bordeaux zurückkehrte und dort seine Karriere beendete. Heute ist Micoud einer der angesehensten Experten Frankreichs. Beim Fernsehsender der Sportzeitung L'Équipe ist er Stammgast in der täglichen Sendung "L'Équipe du soir". Micouds Analysen ähneln seinem Spielstil von einst: scharf und präzise. Im Interview widmet er sich Frankreichs Tabellenführer Paris Saint-Germain, der an diesem Mittwoch im Achtelfinale der Champions League vor einer besonderen Herausforderung steht: Das Stadion ist für Publikum gesperrt, ohne dessen Unterstützung muss der Klub versuchen, das 1:2 aus dem Hinspiel gegen Borussia Dortmund aufzuholen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Covid-19
Die Masse macht's
Teaser image
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Teaser image
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Teaser image
Heuschreckenplage
"Wir befinden uns in einem Krieg, aber mit Insekten"
Teaser image
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite