bedeckt München 28°

Stimmen:"Ich bin froh, dass ich meiner Frau die Goldmedaille heute schenken kann"

Tottenham Hotspur - FC Liverpool

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp.

(Foto: Jan Woitas/dpa)

Der FC Liverpool gewinnt die Champions League - Trainer Jürgen Klopp und seine Spieler können ihr Glück nicht fassen. Die Stimmen zum Endspiel.

Jürgen Klopp (Trainer FC Liverpool) bei "Sky": "Wir haben es lange genug versucht. Ich bin super glücklich und stolz, dass es heute geklappt hat. Diese Mannschaft ist eine außergewöhnliche, eine erwachsene Truppe. (...) Das ist natürlich unendlich wichtig, für den Klub, für die Fans. Für mich persönlich gar nicht so. Ich freue mich für die anderen, für meine Familie. (...) Dieses Jahr fahren wir mit der Goldmedaille in Urlaub. Das werden wir genießen. Wenn wir verloren haben, hat meine Familie immer mehr gelitten als ich. Ich bin froh, dass ich meiner Frau die Goldmedaille heute schenken kann."

Alisson (Torhüter FC Liverpool): "Es ist ein Kindheitstraum wahr geworden. Das ist unglaublich."

Divock Origi (Torschütze FC Liverpool): "Das ist etwas Besonderes. Es war ein hartes Spiel. Wir haben gegen ein starkes Team gespielt, aber wir waren auch stark. Es kann sich im Fußball schnell drehen."

Mohamed Salah (Stürmer FC Liverpool): "Jetzt ist jeder glücklich. Jeder hat heute sein Bestes gegeben, es war niemand allein herausragend, die ganze Mannschaft war unglaublich."

Trent Alexander-Arnold (FC Liverpool): "Es ist schwer, das in Worte zu fassen. Nach dieser Saison, die wir hatten, hat es niemand mehr als wir verdient. Wir haben etwas Besonderes geschafft, das Spiel dominiert. Ich bin nur ein einfacher Junge aus Liverpool, dessen Traum wahr geworden ist."

Champions League Am Ende der Heldenreise

Champions League

Am Ende der Heldenreise

Jürgen Klopp gewinnt mit Liverpool die Champions League - nach sechs verlorenen Endspielen in Serie. Beim 2:0 gegen Tottenham treffen Salah und Origi - und Torwart Alisson hält die Null.   Von Martin Schneider