Champions-League-Aus des FC Bayern:Echter Wirkungstreffer

Lesezeit: 2 min

Champions-League-Aus des FC Bayern: Da jubeln sie, die Spieler des FC Villarreal. Für die Bayern ist das Aus im Champions-League-Viertelfinale ein harter Schlag.

Da jubeln sie, die Spieler des FC Villarreal. Für die Bayern ist das Aus im Champions-League-Viertelfinale ein harter Schlag.

(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Der FC Bayern scheitert am FC Villarreal - nun muss Vorstandschef Oliver Kahn öffentlich sagen, was gerade schiefläuft. Seine Vorfahren Hoeneß und Rummenigge werden genau hinhören.

Kommentar von Philipp Selldorf

Nach der 0:3-Niederlage des FC Bayern bei Olympique Lyon im März 2001 hat Franz Beckenbauer eine Mitternachtsansprache gehalten, die augenblicklich in die Geschichte eingegangen ist. Ihren historischen Wert hat sie bis heute behalten. Der Klub selbst hat das anerkannt und vor ein paar Jahren die Polemik des Präsidenten im Wortlaut auf der Homepage veröffentlicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Querdenker
Wo ist Romy?
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Interessenkonflikt bei "Welt"
Aus nächster Nähe
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB