Champions League Bayern trifft im Halbfinale auf Atlético Madrid

  • Bei der Auslosung des Champions-League-Halbfinals ziehen die Bayern Atlético Madrid - und dürfen zuerst auswärts antreten.
  • Im zweiten Semifinale reist Real Madrid zu Manchester City.
  • Die Hinspiele werden am 26. und 27. April ausgetragen, die Rückspiele am 3. und 4. Mai.

Es ist das unspektakulärste Los - aber sicher nicht das einfachste: Der FC Bayern trifft im Halbfinale der Champions League auf Atlético Madrid. Dies ergab die Auslosung der Uefa am Freitagmittag in Nyon/Schweiz.

Im zweiten Semifinale stehen sich Manchester City und Real Madrid gegenüber. Die Hinspiele werden am 26. und 27. April ausgetragen, die Rückspiele finden am 3. und 4. Mai statt.

"Atlético ist ein Leidenschaftsmonster"

Bayern-Vorstand Matthias Sammer warnt vor dem nächsten Gegner aus Spanien, Thomas Müller hofft auf Katsche Schwarzenbeck. Reaktionen zur Halbfinal-Auslosung. mehr ...

Gute Erinnerungen an Atlético

Das Endspiel steigt am 28. Mai in Mailand. Dort hatten die Bayern schon 2001 den Champions-League-Triumph perfekt gemacht. Mit Atlético verknüpfen die Bayern gute Erinnerungen, auch wenn die letzten Duelle schon lange her sind.

1974 gewannen die Münchner gegen die Spanier den Europapokal der Landesmeister, als sie im Wiederholungsspiel in Brüssel 4:0 triumphierten. Im ersten Spiel hatte es ein 1:1 nach Verlängerung gegeben.

Im Viertelfinale konnte Atlético den FC Barcelona ausschalten. "Eine Mannschaft, die den Titelverteidiger schlägt, muss auf jeden Fall sehr stark einzuschätzen sein", sagte Bayern-Marketing-Vorstand Andreas Jung bei Sky: "Wir haben schon lange nicht mehr gegen Atlético gespielt, es wird auf jeden Fall spannend."

Ein "großes K.o.-Spiel gegen einen starken Gegner", twitterte auch Bayerns spanischer Nationalspieler Javi Martínez.

Bayern-Trick gegen Benfica: "Das war alles trainiert"

Rückstände und Standards - wie der FC Bayern neuerdings seine Schwächen in Stärken verwandelt. Von Claudio Catuogno mehr ...