BVB gegen FC Bayern:Dortmunds Vorteil

BVB gegen FC Bayern: Gut wie schon lang nicht mehr: Marco Reus bejubelt (mal wieder) das von ihm erzielte 1:0 für Borussia Dortmund.

Gut wie schon lang nicht mehr: Marco Reus bejubelt (mal wieder) das von ihm erzielte 1:0 für Borussia Dortmund.

(Foto: Dennis Ewert/RHR/Imago)

Im Gegensatz zu den Münchnern erreicht der BVB das Achtelfinale des DFB-Pokals. Die neuen Ordnungsprinzipien von Trainer Terzic greifen und die Dortmunder haben Bayern noch etwas voraus.

Von Freddie Röckenhaus, Dortmund

Die neue Sachlichkeit bei Borussia Dortmund geht offenbar weiter. Auch beim Erreichen des DFB-Pokal-Achtelfinals, das mit einem weitgehend humorlosen 1:0 gegen die TSG Hoffenheim gelang, bot der BVB wenige Glanzmomente für die Zuschauer im vollbesetzten Stadion - aber auch einen weitestgehend ungefährdeten Sieg. Trainer Edin Terzic hatte in dem nüchternen In-Schach-Halten des auswärtsstarken Gegners "einen weiteren Schritt nach vorne" gesehen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFC Bayern verliert in Saarbrücken
:Das fast schon übliche Pokal-Aus

Der FC Bayern scheitert zum dritten Mal in vier Jahren in der zweiten Pokalrunde. Wer trägt die Hauptschuld daran: Trainer Tuchel, weil er falsch aufgestellt hat? Die Spieler? Oder doch der Klub mit seiner Personalpolitik?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: