bedeckt München
vgwortpixel

Bundesliga:Zu viel Protz

Beim BVB sorgt Jadon Sanchos Gold-Steak für Unmut.

Eine vergebene Torchance, ein vertändelter Ball im Strafraum, ein paar beeindruckende Sprints: Bei seiner Premiere für den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund verbreitete Neuzugang Erling Haaland noch keinen Glanz. Ganz anders ein weiterer BVB-Jungstar: Mit einem Gold-Steak à la Ribéry in einem protzigen Urlaubsvideo sorgte Jadon Sancho in den Sozialen Medien für Aufregung.

Der 19-jährige Engländer Jadon Sancho, wegen diverser Verfehlungen schon mehrmals mit Geldstrafen belegt, präsentierte am Wochenende seinen 2,8 Millionen Anhängern auf Instagram ein einminütiges, professionell geschnittenen Filmchen zum Thema Luxus: Zocken mit vergoldeten Karten im Privatjet, im Lamborghini zum Zoo, auf der Yacht zum Jet-Ski, mit dem Strandbuggy in der Wüste - und am Ende das Steak, das schon dem früheren FC Bayern-Spieler Franck Ribery eine Menge Ärger eingebracht hatte: Ein mit Blattgold überzogenes Fleischstück, 24 Karat, knapp 300 Euro, im Nobelrestaurant Nusr-Et in Dubai bildete das Finale des Videos, das im Netz viral ging, im Ruhrpott aber wenig Begeisterung fand, wie viele kritische Kommentare zeigten. Bemerkenswert ist, dass Sancho in die Luxus-Falle tappte, denn den Fußballmillionären war von der Zurschaustellung ihres Reichtums abgeraten worden. Sancho, der nach zwei Jahren in Dortmund mit einem Wechsel zurück nach England liebäugelt, interessierte das offenbar wenig. In Dortmund werden Erinnerungen an Pierre-Emerick Aubameyang wach, der sich in der Arbeiterstadt als Paradiesvogel inszenierte und 2018 unrühmlich nach London verabschiedete.

Erst am Anfang seiner BVB-Zeit steht dagegen Haaland, dessen Wechsel von RB Salzburg wie eine kleine Sensation gefeiert worden war. Kapitän Marco Reus verglich den 19-jährigen Norweger bereits mit Torjäger Robert Lewandowski. Beim 0:2 im Test gegen FSV Mainz 05 zum Abschluss des Trainingslagers in Marbella deutete der 1,94 Meter große Haarland seine Schnelligkeit an, offenbarte beim 45-minütigen Einsatz nach längerer Verletzungspause aber Nachholbedarf. "Er braucht noch ein wenig Zeit", sagte Favre. Bis zum Rückrundenauftakt am Samstag beim FC Augsburg hat er noch ein paar Tage, um den Trainingsrückstand aufzuholen. Und Sancho ein wenig Zeit, um die Aufregung um das Gold-Steak zu verdauen.