Süddeutsche Zeitung

Bundesliga-Spielplan:Bayern startet gegen Schalke, BVB empfängt Gladbach

Die DFL gibt den Spielplan für die Saison 2020/21 bekannt. Ob die Münchner das Eröffnungsspiel bestreiten, hängt vom Abschneiden in der Champions League ab.

Titelverteidiger Bayern München startet mit einem Heimspiel gegen Schalke 04 in die 58. Saison der Fußball-Bundesliga. Sollte der Meister und Pokalsieger nicht das Champions-League-Finale am 23. August erreichen, eröffnet er am 18. September die Spielzeit. Bei einem Endspieleinzug in Lissabon würde die Partie erst am 21. September ausgetragen, das Eröffnungsspiel würden Vizemeister Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach bestreiten.

Das gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Freitag bei ihrer Präsentation der Spielpläne für die 1. und 2. Bundesliga bekannt. Wegen der Corona-Pandemie war der Saisonstart vom 21. August um vier Wochen verschoben worden. Die vergangene Spielzeit war wegen einer neunwöchigen Zwangspause erst am 27. Juni beendet worden.

Am 7. Spieltag kommt es in Dortmund zum Duell zwischen dem BVB und dem FC Bayern. Der letzte Spieltag ist für den 22. Mai 2021 vorgesehen, die Winterpause ist deutlich kürzer als gewohnt. Der Supercup zwischen den Münchnern und Dortmund wird erst am 30. September ausgetragen, das DFB-Pokalendspiel steigt schon vor dem Bundesligafinale am 13. Mai.

In der 2. Liga rollt der Ball ebenfalls am 18. September wieder. Dann stehen sich der Hamburger SV und Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf sowie Jahn Regensburg und der 1. FC Nürnberg gegenüber.

Der erste Spieltag (18.-21. September) in der Übersicht:

  • Bayern - Schalke
  • Dortmund - Gladbach
  • Leipzig - Mainz
  • Wolfsburg - Leverkusen
  • Frankfurt - Bielefeld
  • Union Berlin - Augsburg
  • Köln - Hoffenheim
  • Bremen - Hertha BSC
  • Stuttgart - Freiburg

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4992490
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/sid/chge
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.