bedeckt München 24°

Bundesliga im Jahr 2037:Sagge mer mol, Kießling in die Nationalmannschaft!

Joachim Löw Fußball-WM Brasilien

Zukünftig Kolumnist: Joachim Löw

(Foto: dpa)

Tore der Götze-Zwillinge, kompostierbare Fußballschuhe, ein goldener Rollator für Fifa-Präsident Rummenigge sowie ein Plädoyer von "kicker"-Kolumnist Joachim Löw - ein vorauseilender Rückblick auf die 75. Bundesligasaison im Jahr 2037.

Ein Jahr der Rückblicke in die Geschichte von 50 Jahren Fußball- Bundesliga geht zu Ende. Was war, ist jetzt aber endgültig vorbei. Interessant ist, was kommt. Der SZ ist es nun gelungen, bereits in die Zukunft zurückzublicken. Ein Wistleblower, der leider nicht namentlich genannt werden will, hat dieser Zeitung eine exklusive Chronik der 75. Bundesliga-Saison zugespielt.

Samstag, 1. April 2037: Die Jubiläumssaison startet, pünktlich um 15.30 Uhr, mit folgenden Partien:

Red Bull Leipzig - VW Wolfsburg

Red Bull Düsseldorf - Audi Ingolstadt

Red Bull Berlin - Seat Braunschweig

Black and Yellow Bull Dortmund - Škoda Schalke

Red Bull Leverkusen - Porsche Stuttgart

Red Bull Hannover - MAN Kaiserslautern

Red Bull Köln - Touareg Bremen

Red Weiß Essen - Sharan Hamburg

Red Bull Salzburg - FC Bayern München

Im Auftaktspiel der höchsten deutschen Spielklasse, auch "Red BuLi" genannt, trifft der Titelverteidiger Leipzig auf den Aufsteiger Wolfsburg. Das Spiel findet im Stade Platini in der Altstadt von Katar-City statt. Für den Sender Sky HDHD Volkswagen News kommentiert Deutschlands bekanntester Sportjournalist Thomas Müller.

Leipzig gewinnt wie erwartet 4:0. Alle Tore für die Roten Bullen erzielen die Zwillingsbrüder Luca und Leon Götze. Leipzigs Trainermanager Mario Götze dementiert nach dem Spiel einen Bericht der Leipziger Digitalzeitung, wonach seine Söhne bereits einen Vorvertrag beim FC Bayern München unterzeichnet hätten.

Am Abend wird die Saison offiziell eröffnet. DFL- und DFB-Chef Dietrich Mateschitz hält eine bewegende Rede, bei der er sich ganz besonders bei seinen Vorgängern Wolfgang Niersbach und Hansi Flick bedankt. Beim anschließenden Festakt zum Jubiläum der Abschaffung der Winterpause vor zwanzig Jahren kommt Fifa-Präsident Karl-Heinz Rummenigge mit einem goldenen Rollator auf die Bühne. Rummenigge sagt: Liebe Winterpause, wir danken dir. Danke, danke, danke.

13. April 2037: Nach dem zweiten Spieltag teilt Red Bull Hannover mit, dass der auswärts noch sieglose Verein zu 60 Prozent einen neuen jungen Konzepttrainer sucht.

14. April 2037: Felix Magath, 83, wird der neue starke Mann beim Tabellenletzten Red Bull Hannover.

15. April 2037: Red Bull Hannover nutzt den Umstand, dass das Transferfenster seit der Kalenderumstellung im Jahr 2017 dauernd offen ist, und verpflichtet Hasan Salihamidzic, 60, sowie 17 Perspektivspieler aus der zweiten bosnischen Liga.

3. Mai 2037: Im Topspiel des vierten Spieltages gewinnt der FC Bayern 4:0 gegen Titelverteidiger Red Bull Leipzig. Alle Tore für die Münchner erzielen die Zugänge Luca und Leon Götze. Bayern-Coach Guardiola, 67, ist "super-super zufrieden". Ehrenpräsident Matthias Sammer, 70, lobt Guardiolas erstaunliche Deutschkenntnisse.

17. Juni 2037: Krisensitzung in der DFL-Zentrale: Das Finalstadion der WM 2022 in Katar, das auf einer Wanderdüne erbaut war, hat die Slowakei verlassen und ist nach Österreich eingewandert. Was tun, wenn es demnächst vor der deutschen Grenze steht? Die CSU/CSU-Koalition in Bayern spricht zunächst von "Zuwanderungsmissbrauch". Schließlich verständigt sie sich aber mit der CSU/CSU-Koalition im Bund darauf, das Stadion reinzulassen (Mautpflicht!) und in München festzubinden - als Spielstätte für den obdachlosen Fünftligisten TSV 1860 München.

8. Juli 2037: Der DFB verkündet einen Durchbruch: Torlinientechnologie und Chip im Ball funktionieren angeblich fast perfekt; Einführung in den nächsten zehn Jahren wahrscheinlich.

3. August 2037: Bei Black and Yellow Bull Dortmund kriselt es. Seit dem Abschied von Spielertrainer Mats Hummels im Sommer 2029 hat die Mannschaft nie wieder an die Erfolge der Zehner- und Zwanzigerjahre anknüpfen können. Vereinsboss Jürgen Klopp meldet sich von seinem Sommerwohnsitz auf Capri mit einer Wut-Videobotschaft, bei der er vierzehn Minuten am Stück schweigend seinen Unterkiefer zeigt. Das DFB-Sportgericht entscheidet, dass Klopp die nächsten drei Bundesligaspiele in einem Hausmeisterzimmer seiner Wahl anschauen muss.

18. August 2037: Beim 5:1 zwischen Red Bull Leverkusen und Tuareg Bremen erzielt Stefan Kießling sein 366. Bundesliga-Tor und zieht damit an Gerd Müller vorbei. kicker-Mitarbeiter Joachim Löw fordert in seiner Kolumne "Sagge mer mol", Kießling müsse endlich in die Nationalmannschaft berufen werden.

9. September 2037: Sharan Hamburg ist hinter Red Bull Hannover zurückgefallen. Zehn Fans demonstrieren und fordern die Rückkehr zum Namen "HSV". Der Klub wird wechselweise "Dino" oder "schlafender Riese" genannt und ist noch nie abgestiegen.

3. Oktober 2037: Nach öffentlichen Protesten sieht sich der DFB gezwungen, das Einstiegsalter für Profis von zwölf wieder auf zwölfeinhalb hochzusetzen.

11. Oktober 2037: Felix Magath, 83, übernimmt den Tabellenletzten Sharan Hamburg.

12. Oktober: Hasan Salihamidzic wechselt zu Sharan Hamburg.

13. Oktober 2037: Im Champions-League-Finale in Sharm-El-Sheikh trifft Red Bull Leipzig auf Dubai Saint Germain. Bereits nach 14 Minuten wird die Partie abgebrochen, weil die Kühlaggregate im Stadion ausfallen. Die Uefa entscheidet, dass auf den Einbruch des Winters gewartet und das Spiel dann mit Schiedsrichterball fortgesetzt wird.

11. November 2037: Nach mehreren umstrittenen Handelfmetern beschließt die DFL, dass eine neue Regelauslegung beim Handspiel demnächst beschlossen werden muss. Einführung in den nächsten zehn Jahren wahrscheinlich.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite