Terminplan im Fußball:Warum die Bundesliga Pause macht

Terminplan im Fußball: Die Bundesliga geht am 4. Februar weiter.

Die Bundesliga geht am 4. Februar weiter.

(Foto: Tobias Hase/dpa)

Pause nach der Winterpause: Die Bundesliga stellt für zwei Wochen den Spielbetrieb ein. Was hinter der ungewöhnlichen Unterbrechung steckt.

Bei Borussia Dortmund herrscht noch keine Klarheit über die Muskelverletzung, die sich Stürmer Erling Haaland am vorigen Samstag zugezogen hat. Klar ist allerdings, dass er nun eine Woche mehr Zeit hat, um sie auszukurieren und im Zweifel ein Spiel weniger verpassen wird. Die Bundesliga legt am kommenden Wochenende eine Pause ein, ebenso die zweite Liga, auch in den anderen großen europäischen Ligen ruht der Spielbetrieb bis Anfang Februar.

Der Grund für diese ungewöhnliche Unterbrechung ist schon so lange her, dass man ihn fast vergessen hat: Am kommenden Wochenende werden Länderspiele nachgeholt, die vor anderthalb Jahren wegen der Pandemie abgesagt werden mussten. "Das Länderspielfenster vom 31. August bis 8. September 2020 wird durch ein Fenster vom 24. Januar bis 1. Februar 2022 ersetzt - für alle Konföderationen außer der Uefa" , so steht es in einem Fifa-Entscheid vom August 2020. So tritt Brasilien etwa in Ecuador an, Argentinien spielt mit Lionel Messi in Chile. Auch die USA und Kanada treffen aufeinander, ebenso Irak und Iran.

Dass die Uefa-Nationen im Herbst 2020 trotz Pandemie ihre Länderspiele austrugen, verschafft den europäischen Nationalspielern nun eine unverhoffte Verschnaufpause, die zahlreiche deutsche Klubs für Testspiele nutzen. Der VfB Stuttgart, Vorletzter der Bundesliga, ist sogar in ein Trainingslager nach Spanien geflogen.

Zur SZ-Startseite

FC Bayern gegen Hertha BSC
:Oh, wie schön ist Gegenpressing!

Nach dem souveränen 4:1 in Berlin hält Bayern-Trainer Julian Nagelsmann eine Lobrede auf die Vorwärtsverteidigung - und erklärt nebenbei das Erfolgsgeheimnis seiner Mannschaft.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB