BundesligaMut zur Wut

Jérôme Boateng kann über Kritik seines Chefs nur lachen. Julian Draxler erhebt Selbstanklage und Christian Streich blickt nach unten. Die Ankläger des Bundesliga-Spieltags.

Thomas Tuchel

Kann ein einziges verlorenes Spiel einen Trainer so sehr in Rage bringen? Offenbar schon, denn Thomas Tuchel formulierte nach dem 1:2 seines BVB in Frankfurt eine scharfe Anklage an seine Spieler. "Technisch, taktisch, von der Mentalität und der Bereitschaft her war unsere Leistung ein einziges Defizit", echauffierte sich Tuchel. "Das hat in der Trainingswoche angefangen, heute war es von der ersten bis zur letzten Minute eine Leistung, die keinen Punkt verdient hat." Bereits wenige Tage nach dem umjubelten 1:0 über den FC Bayern dürfte da eine Aussprache mit den BVB-Bossen nötig werden.

(ebc)

Bild: Bongarts/Getty Images 28. November 2016, 09:422016-11-28 09:42:33 © SZ.de/ebc/schma/schm/olkl