FC Bayern in der Einzelkritik:Zur Not trifft er mit dem Schienbeinkopf

Lesezeit: 4 min

FC Bayern in der Einzelkritik: Trifft gerade auch mit eher weniger geeigneten Körperteilen: Eric Maxim Choupo-Moting.

Trifft gerade auch mit eher weniger geeigneten Körperteilen: Eric Maxim Choupo-Moting.

(Foto: Soeren Stache/dpa)

Eric Maxim Choupo-Moting setzt seinen kolossalen Lauf fort, Manuel Neuer wagt eine kühne Rettungsaktion und Jamal Musiala spielt mit erschreckender Selbstverständlichkeit. Die Bayern in der Einzelkritik.

Von Jens Schneider, Berlin

Manuel Neuer

FC Bayern in der Einzelkritik: undefined
(Foto: Annegret Hilse/Reuters)

Zum ersten Mal nach drei Spielen Verletzungspause wieder dabei, und erst mal war für Neuer alles wie immer gegen Hertha BSC: Von 26 Begegnungen hat er in seiner Bundesliga-Karriere nur eine verloren. Neuer erreichten ein paar Schüsse der Berliner, die aber wirkten wie eine respektvolle Würdigung für den Routinier, damit er sich nach seiner Schulter-Verletzung mal wieder zeigen konnte. Dann freilich ließen die Abwehrleute vor ihm so viel Raum, dass der Nationalkeeper mehr Zeuge als Teil des Geschehens war, als die beiden Gegentore fielen. Gegen Ende mit einer kühnen Rettungsaktion außerhalb des Strafraums, die vielleicht nicht nötig, aber spektakulär war.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
Zur SZ-Startseite