Bundesliga: Elf des SpieltagsIrrwege in München

Der brillenlose Jubel des Jürgen Klopp, der hundsmiserable Tag des Bastian Schweinsteiger, ein Praktikant auf St. Pauli und ein Schalker Stürmer, dem niemand mehr helfen kann.

Der brillenlose Jubel des Jürgen Klopp, der hundsmiserable Tag des Bastian Schweinsteiger, ein Praktikant auf St. Pauli und ein Schalker Stürmer, dem niemand mehr helfen kann. Die Elf des Spieltags

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen - diese Binsenweisheit ist so alt wie das Kerzenwachs auf den Tischen einer Hamburger Hafenspelunke. Dennoch wurde sie beim Spiel des FC St. Pauli gegen Hannover von Holger Stanislawski beherzigt: Weil bei den Hamburgern die halbe Abwehr ausfiel, beorderte der Coach kurzerhand Hauke Brückner auf die Bank - der 30-Jährige ist zwar gelernter Verteidiger und spielt normalerweise in St. Paulis zweiter Mannschaft Fünftligafußball, doch er ist vor allem Praktikant in der Medienabteilung des Vereins. Letztlich überstand die Not-Defensive des Kiezklubs die Partie gegen 96 ohne weitere Wehwechen, so dass der Prakti nicht auf den Platz musste - am Montag dürfte er dennoch mächtig stolz am Kopierer stehen.

Bild: imago sportfotodienst 28. Februar 2011, 10:032011-02-28 10:03:33 © sueddeutsche.de/jbe