bedeckt München 17°

Bundesliga:Darmstadt hebt umstrittenes Innenstadt-Verbot für Eintracht-Fans auf

Eintracht Frankfurt - SV Darmstadt 98

Verstärktes Polizeiaufgebot beim Spiel zwischen Darmstadt und Frankfurt

(Foto: dpa)

Aus Sorge vor Randalen hatte die Stadt vor dem Bundesliga-Derby eine Sperrzone verhängt. Zwei deutsche Tennisspieler stehen beim Turnier in München im Halbfinale. Und die Frankfurter Basketballer dürfen vom ersten internationalen Titel träumen.

Bundesliga, Darmstadt: Die Stadt Darmstadt hat ihr umstrittenes Innenstadt-Verbot für die Fans von Eintracht Frankfurt rund um das anstehende Hessenderby in der Fußball-Bundesliga nun doch aufgehoben. "Ich habe die Verordnung aufgehoben", sagte Bürgermeister Rafael Reißer. Es sei eine riesige Belastung von Gericht und Verwaltung zu befürchten gewesen, nachdem zahlreiche Eintracht-Fans Einsprüche angekündigt hätten. Die Polizei habe versichert, sie sei gut aufgestellt. Aus Sorge vor Randale hatte die Stadt ihr Zentrum für Eintracht-Anhänger von Freitagabend (19.00 Uhr) bis Sonntagmorgen (7.00 Uhr) zur Sperrzone erklärt. Das Spiel wird an diesem Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen. Die Stadt Darmstadt hatte am Freitag zunächst trotz einer gegenteiligen Gerichtsentscheidung an dem Verbot festgehalten. Nur sechs Personen, die erfolgreich beim Verwaltungsgericht Einspruch eingelegt hatten, dürften in die Sperrzone, hatte Reißer erklärt. Das Gericht reagierte mit scharfer Kritik und berichtete am Abend, dass zahlreiche weitere Anträge eingegangen seien.

Tennis, München: Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Tennisturnier von München ins Halbfinale eingezogen. Der Augsburger gewann am Freitag gegen den ehemaligen US-Open-Champion Juan Martin del Potro mit 6:4, 6:1. Im Kampf um das Endspiel trifft der beste deutsche Spieler, der im Vorjahr erst im Finale an Andy Murray gescheitert war, am Samstag (15 Uhr) auf Fabio Fognini aus Italien. Zuvor treten der Hamburger Alexander Zverev und der Österreicher Dominic Thiem gegeneinander an (13.30 Uhr). Zverev hatte am Freitag überraschend den topgesetzten Belgier David Goffin bezwungen.

Basketball, Skyliners Frankfurt: Die Fraport Skyliners Frankfurt stehen im Endspiel des Fiba Europe Cups. Der Basketball-Bundesligist setzte sich am Freitagabend im französischen Chalon-sur-Saône im Halbfinale gegen den russischen Club BC Krasnojarsk mit 59:56 (30:29) durch und greift nach dem ersten internationalen Titel der Vereinsgeschichte. Bester Werfer bei den Hessen war Center Johannes Voigtmann mit 16 Punkten. Im Finale treffen die Frankfurter am Sonntag (20.30 Uhr/hr live) auf den italienischen Vertreter Openjobmetis Varese, der Gastgeber Elan Chalon mit 91:82 (47:53) ausschaltete.