Bundesliga:Broich wird Nachwuchsleiter beim BVB

Es ist die erste Verpflichtung von Lars Ricken: Thomas Broich wird neuer sportlicher Leiter im Nachwuchsbereich von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund. Wie der BVB am Freitag bekannt gab, unterschreibt der ehemalige Bundesliga-Profi einen Dreijahresvertrag. Zuletzt war Broich als "Leiter Methodik" bei Hertha BSC tätig, zuvor trainierte er die U15 von Eintracht Frankfurt.

"Während seiner Stationen in Frankfurt und Berlin hat er sich wertvolle Einblicke in die Ausbildung von Nachwuchsspielern verschafft", sagte Ricken, der vor seinem Aufstieg zum Geschäftsführer Sport als Direktor des Nachwuchsleistungszentrums arbeitete, zu der Verpflichtung. Broich, der auch immer wieder als TV-Experte arbeitet, habe dadurch "sein Fachwissen auch in diesem Bereich unter Beweis gestellt und bringt so eine weitere Facette des Fußballs mit ein". Broich erklärte, die Verhandlungen seien "von einer großen Übereinstimmung, was seine Zukunftsvisionen und meine Ideen betrifft" geprägt gewesen.

Für Ricken, der vergangene Woche als Nachfolger von Hans-Joachim Watzke offiziell vorgestellt worden war, ist es die erste Verpflichtung als neuer Sport-Geschäftsführer der Dortmunder. Broich (43) absolvierte 87 Bundesligaspiele für Borussia Mönchengladbach, den 1. FC Köln und den 1. FC Nürnberg. 2010 wechselte er nach Australien, wo er sieben Jahre lang in der erstklassigen A-League spielte.

© SZ/SID - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: