bedeckt München
vgwortpixel

Bundesliga:Bremen holt Kevin Vogt

Der Bundesligist baut seine Abwehr aus.

Werder Bremen hat Verstärkung fürs Abwehrzentrum gefunden: Kevin Vogt, 28, kommt zunächst bis Saisonende in einem Leihgeschäft vom Liga-Konkurrenten TSG Hoffenheim. Der Transfer wird perfekt, sobald Vogt den Medizincheck bestanden hat. Bremen stellte mit 41 Gegentoren die schwächste Abwehr der Hinrunde. Vogt, der im Dezember nach internen Querelen mit Hoffenheims Trainer Alfred Schreuder sein Kapitänsamt niederlegte, verfolgte am Sonntag bereits den 3:1-Sieg im Bremer Test gegen Zweitligist Hannover 96 von der Tribüne aus. Josh Sargent (33. und 44.) sowie Milot Rashica (60.) trafen für den Erstligisten.