bedeckt München 15°

Bundesliga:Bobic verlässt Frankfurt

Sportvorstand Fredi Bobic verlässt den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt am Saisonende. Das bestätigte der 49-Jährige am Dienstag der ARD-Sendung Sportschau Thema. "Es ist klar, dass ich 2021, jetzt im Sommer, den Verein verlassen werde", sagte Bobic, der die Eintracht in den vergangenen Jahren mit spektakulären Transfers nach vorne gebracht hat. Zuletzt war berichtet worden, Bobic sei beim Ligarivalen Hertha BSC der Wunschkandidat für die Nachfolge des entlassenen Sport-Geschäftsführers Michael Preetz. Der Eintracht, derzeit Liga-Vierter, steht nun ein Umbruch in der Führungsetage bevor. Der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit Sportdirektor Bruno Hübner, 60, wird nach zehn Jahren nicht mehr verlängert.

© SZ vom 03.03.2021 / SID
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema