Niederlage für den FC Bayern:Nagelsmann sieht es mit Grausen

Lesezeit: 3 min

Niederlage für den FC Bayern: Bayern-Trainer Julian Nagelsmann war überhaupt nicht zufrieden mit dem Vortrag seiner Elf in Mainz.

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann war überhaupt nicht zufrieden mit dem Vortrag seiner Elf in Mainz.

(Foto: Thomas Frey/dpa)

Der Meister verliert in Mainz nach einem lustlos wirkenden Auftritt 1:3 - und hat sogar Glück, kein Debakel zu erleben. Der Bayern-Trainer kritisiert die fehlende Leidenschaft deutlich.

Von Maik Rosner, Mainz

Hinterher feierten sie alle, obwohl dazu beim FC Bayern eigentlich deutlich weniger Anlass bestand als beim 1. FSV Mainz 05, jedenfalls an diesem Samstagnachmittag. Schließlich hatte sich der bereits feststehende Meister aus München eine sehr verdiente 1:3 (1:2)-Niederlage beim selbst ernannten Karnevalsverein eingehandelt. Trotzdem wurden die Bayern von ihrem Anhang beinahe so ausgiebig beklatscht wie die siegreichen Mainzer von den eigenen Fans.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB