Brasilien in der Einzelkritik – Maicon

Maicon: Einziger Glatzkopf in der Wuschel-Frisur-Abwehr der Brasilianer. Machte zu Beginn den Eindruck, als kämpfe er in einer anderen Gewichtsklasse als sein Gegenspieler Mesut Özil. Doch weil der Schwergewichtler keinen Knock-out setzen durfte, und nicht einmal die hiesigen WM-Schiedsrichter erlauben so was, musste er bald erkennen, dass der Fliegengewichtler Özil ihm um die Beine huschte wie eine Fliege dem Bullen. Maicon erwischte die Fliege einfach nicht mehr. Sondern wirkte wie der Bulle im Porzellanladen.

Bild: Getty Images 9. Juli 2014, 00:252014-07-09 00:25:03 © Süddeutsche.de/mane