Boxen:Olympia-Quali der Boxer wird ohne Zuschauer fortgesetzt

Boxen
Die Olympia-Qualifikation im Boxen findet in London statt. Foto: Espa Photo Agency/CSM via ZUMA Wire/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

London (dpa) - Die europäische Olympia-Qualifikation der Boxer in London wird nun ohne Zuschauer fortgesetzt. Das teilte der Ausrichter mit.

Als Gründe wurden eine "veränderte Situation mit dem Coronavirus sowie Bedenken um die öffentliche Gesundheit" angegeben. An den ersten beiden Tagen des Turniers waren in der Olympia-Halle von 2012 noch Zuschauer zugelassen.

In London kämpfen 342 Athleten bis zum 24. März um 77 Quotenplätze für die Sommerspiele in Tokio (24. Juli bis 9. August). Um sich sicher für Olympia zu qualifizieren, muss man das Halbfinale erreichen. Die Verlierer der Viertelfinals ermitteln in einigen Gewichtsklassen in Ausscheidungskämpfen die restlichen Tokio-Starter. Wer in London scheitert, hat im Mai in Paris bei der globalen Qualifikation eine weitere Chance.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB