Marathon in Boston:Der Großmeister sieht aus wie ein Novize

Marathon in Boston: Ungewohnte Perspektive: Eliud Kipchoge (ganz hinten) fällt beim Marathon in Boston aus der Führungsgruppe.

Ungewohnte Perspektive: Eliud Kipchoge (ganz hinten) fällt beim Marathon in Boston aus der Führungsgruppe.

(Foto: Brian Fluharty/Reuters)

Der Kenianer Eliud Kipchoge hat auf dem tückischen Kurs in Boston erst zum dritten Mal das Nachsehen auf der Langstrecke. Nur ein Ausrutscher, wie er versichert?

Von Johannes Knuth

Hätten sie das mal früher gewusst. Dann hätten sich die weltbesten Marathonläufer die Mühen sparen können; all die Taktik- und Psychospielchen, mit denen sie Eliud Kipchoge, den Großmeister des Marathonlaufs aus Kapsabet in Kenia, in all den Jahren - ohne Erfolg - aufs Kreuz legen wollten.

Zur SZ-Startseite
Wissen Laufen Marathon

SZ PlusSportwissenschaft
:Wie läuft man einen Marathon unter zwei Stunden?

Die Zeit des Kenianers Eliud Kipchoge ist das Ergebnis eines akribisch durchgeplanten wissenschaftlichen Projekts. Nahezu alles wurde berücksichtigt - vom Schuh bis zum Magen-Darm-Trakt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: