Borussia Dortmund:BVB wochenlang ohne Haaland

Der schmerzhaften Lehrstunde in der Champions League folgten bittere Nachrichten aus der medizinischen Abteilung: Bei Borussia Dortmund sorgt der neuerliche Ausfall von Torjäger Erling Haaland für zusätzliche Missstimmung kurz nach dem 0:4 bei Ajax Amsterdam. "Erling war echt down. Dass er schon wieder ausfällt, ist nicht gut für uns und auch nicht für den Jungen", klagte BVB-Trainer Marco Rose am Freitag.

Nur eine Woche nach seinem umjubelten Comeback gegen Mainz, als er mit zwei Toren zum 3:1-Sieg beitrug, fällt Haaland nun erneut für längere Zeit aus. "Erling wird ein paar Wochen fehlen. Er hat eine Verletzung am Hüftbeuger. Es wird ein bisschen Zeit ins Land gehen bis zu seiner Rückkehr", teilte Rose mit.

Ob es einen Zusammenhang zur alten Verletzung, einer Oberschenkelprellung, gibt, ließ der Trainer offen: "Es ist derselbe Oberschenkel, aber eine andere Stelle", sagte Rose bestürzt. Das Fehlen des fulminanten Stürmers dürfte die Bemühungen der Borussia, schnell zurück zum Erfolg zu finden, deutlich erschweren. Zudem verletzten sich in Amsterdam die Außenverteidiger Thomas Meunier (Fußprellung) und Nico Schulz (Faserriss). Auch sie fallen für das Westfalen-Duell in der Bundesliga an diesem Samstag bei Arminia Bielefeld aus. Die Angreifer Giovanni Reyna und Youssoufa Moukoko sind ebenfalls nicht mit dabei. "Es wird offensiv sehr dünn. Da müssen wir basteln", bestätigte Rose, der nun eine Trotzreaktion seiner Dortmunder Mannschaft gegen Bielefeld fordert.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB