bedeckt München -2°

Biathlon:Kein Weltcup in Ruhpolding

Wegen der Coronavirus-Pandemie gibt es im Biathlon-Weltcup in diesem Jahr keine Rennen im bayerischen Ort Ruhpolding. Stattdessen gehen die Biathleten im Januar gleich zwei Wochen lang in Thüringen an den Start, in Oberhof. Danach geht es in Antholz/Italien weiter, ehe im Februar die Weltmeisterschaften in Pokljuka/Slowenien stattfinden. Das gab der Biathlon-Weltverband in Abstimmung mit dem Deutschen Skiverband bekannt. So sollen die Risiken in Corona-Zeiten minimiert werden. In Oberhof, dem WM-Ort von 2023, finden deshalb vom 7. bis 17. Januar zwölf Rennen statt.

© SZ vom 06.10.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema