Biathlon:Erfolgsbilanz in Kontiolahti

Der Biathlet Roman Rees aus Oberried ist zum Abschluss des Weltcups in Kontiolahti in der Verfolgung auf Platz fünf gelaufen. Im letzten Schießen hatte Rees, Dritter im Sprint, noch alle Chancen, setzte dann aber den letzten seiner zwanzig Schüsse daneben; insgesamt musste er zweimal in die Strafrunde. So reichte es am Sonntag nicht zum vierten Podiumsplatz der deutschen Biathleten im vierten Rennen. Dennoch gelang in Finnland der beste Saisonstart seit sieben Jahren. Seinen 54. Weltcupsieg insgesamt sicherte sich der Norweger Johannes Thingnes Bö. Auch die deutschen Frauen verließen den Saisonauftakt mit vielen positiven Eindrücken: Vanessa Voigt, zuvor schon Vierte im Einzel, kam in der Verfolgung am Sonntag auf Rang acht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema