Biathlon Deutsche Staffel läuft in Ruhpolding aufs Podest

Laura Dahlmeier fährt mit der deutschen Staffel auf Platz drei in Ruhpolding.

(Foto: Getty Images)

Das deutsche Frauen-Team bestätigt die gute Leistung aus der Vorwoche. Ferrari verpflichtet Mick Schumacher. Bei der Abfahrt in Cortina erreichen Kira Weidle und Viktoria Rebensburg Top-Fünf-Plätze.

Wintersport, Biathlon: Auch mit Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier haben die deutschen Biathletinnen beim Heim-Weltcup in Ruhpolding den ersten Staffel-Sieg der Saison verpasst, aber als Dritte den Sprung auf das Podest geschafft. Vanessa Hinz, Dahlmeier, Franziska Preuß und Denise Herrmann kamen am Samstag in der Chiemgau Arena hinter Frankreich und Norwegen ins Ziel. Das Quartett leistete sich insgesamt neun Nachlader und hatte am Ende 23,4 Sekunden Rückstand auf die Siegerinnen, 11,9 Sekunden fehlten auf Rang zwei. Vor einer Woche hatte es in Oberhof für das deutsche Frauen-Team noch ohne Dahlmeier zu Platz zwei gereicht.

Motorsport, Ferrari: Ferrari hat Rennfahrer Mick Schumacher für seine Nachwuchs-Akademie verpflichtet. Der Sohn von Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher habe einen Vertrag unterschrieben und werde vor der neuen Motorsport-Saison an einem Testprogramm teilnehmen, teilte der Autobauer am Samstag mit. Der 19 Jahre alte Mick Schumacher hatte in der Vorsaison die Formel-3-Europameisterschaft gewonnen. In diesem Jahr steigt er in die Formel 2 auf und fährt dort weiter für den Prema-Rennstall. Vater Michael hatte einst fünf seiner sieben Titel im Ferrari-Cockpit gewonnen und gilt in Italien bis heute als Ikone der Scuderia.

Wintersport, Ski alpin: Gut zwei Wochen vor der Ski-WM in Are präsentieren sich die deutschen Abfahrerinnen Kira Weidle und Viktoria Rebensburg schon fast in Medaillen-Form. In Cortina d'Ampezzo fuhr Weidle am Samstag beim erneuten Sieg von Ramona Siebenhofer aus Österreich auf Rang vier, Rebensburg wurde Fünfte. Der 22 Jahre alten Weidle fehlten nach Platz acht am Freitag diesmal nur 0,12 Sekunden zum Sprung auf das Podest. "Wenn sie so weiter macht, kann sie schon zu einer Geheimfavoritin auf eine Medaille werden. Sie lässt es krachen, ist wirklich extrem stark", lobte Rebensburg ihre junge Teamkollegin.

Wintersport Hustensaft reicht nicht

Biathlon

Hustensaft reicht nicht

Laura Dahlmeier war immer voll und ganz aufs Siegen fokussiert. Im vergangenen Jahr begann ihr Körper aber zu streiken. Nun muss sie lernen, Geduld mit ihm zu haben.   Von Volker Kreisl