Olympia-Absenzen:Lädiert, außer Form, ausgebootet

David Beckham darf nur repräsentieren, Rafael Nadal klagt über Knieprobleme und den US-Basketballern fehlen gleich fünf Topspieler: Viele große Sportler müssen auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen verzichten. Wen die Zuschauer vermissen werden.

Jonas Beckenkamp

1 / 14

Olympia-Absenzen:Xherdan Shaqiri

Switzerland's Shaqiri celebrates after scoring hatrick during their Euro 2012 Group G qualifying soccer match against Bulgaria in Basel

Quelle: REUTERS

David Beckham darf nur repräsentieren, Rafael Nadal klagt über Knieprobleme und dem US-Basketballern fehlen gleich fünf Topspieler: Viele große Sportler müssen auf die Olympischen Spiele verzichten. Wen die Zuschauer bei Olympia vermissen werden.

Texte: Jonas Beckenkamp

Ein wenig überraschend kam es schon, als Bayerns neue Mittelfeldhoffnung Xherdan Shaqiri sich gegen einen Auftritt bei den Olympischen Spielen entschied. "Ich muss mich hier in eine neue Mannschaft integrieren. Für mich war von Anfang an klar, dass die Tendenz zum FC Bayern geht, auch wenn jeder Fußballer einmal bei Olympischen Spielen dabei sein will," sagte der Zugang vom FC Basel. Der junge Schweizer trainiert also lieber in München, als in London sein Land zu vertreten.

2 / 14

Olympia-Absenzen:Rafael Nadal

Sportler, die schon jetzt als Olympia-Stars gehandelt werden

Quelle: dapd

Vor vier Jahren in Peking war Rafael Nadal der Held der Tennis-Wettbewerbe. Der Spanier begeisterte die Zuschauer mit seinen harten Schlägen von der Grundlinie und holte sich mit einem Erfolg über den Chilenen Fernando González die Goldmedaille. Obwohl in London auf Rasen gespielt wird, galt Nadal auch diesmal wieder als einer der Favoriten. Doch aus seiner möglichen Titelverteidigung wird nun nichts: Anhaltende Knieprobleme verhindern eine Teilnahme des aktuellen Weltranglistendritten. "Ich fühle mich nicht in Form, um anzutreten. Das ist einer der traurigsten Momente meiner Karriere", erklärte Nadal. Für das spanische Olympia-Team ist der Ausfall ein herber Verlust - vor allem, weil der Tennisprofi als Fahnenträger vorgesehen war.

3 / 14

Olympia-Absenzen:Andrea Petkovic

London 2012 - Andrea Petkovic

Quelle: dpa

Mindestens ebenso enttäuscht wie Nadal gab sich Andrea Petkovic über ihren Verzicht. "Mir blutet das Herz", erklärte die deutsche Tennisspielerin. "Die Olympischen Spiele sind ein Lebenstraum und ich habe alles gegeben, um dabei sein zu können. Aber es wäre zu unvernünftig, es doch zu versuchen", meinte die sonst so strahlende Tennisspielerin. "Ich muss auf meinen Körper hören. 2016 in Rio bekomme ich hoffentlich nochmal eine Chance." Petkovic hatte sich nach einem doppelten Bänderriss im April beim WTA-Turnier von Stuttgart einer Operation unterzogen. Ihr Fuß ist den Angaben zufolge aber noch nicht stabil genug für den Rasen von Wimbledon. Immerhin hatte sie kurz danach ihren Humor wiedergefunden: "Ich und Rafa machen gemeinsam Urlaub, daher die Absage für die Olympischen Spiele", twitterte die 24-Jährige.

4 / 14

Olympia-Absenzen:Blanka Vlasic

Vlasic of Croatia competes during the women's high jump qualifying event at the IAAF World Championships in Daegu

Quelle: REUTERS

Mit Blanka Vlasic fehlt in London eine der großen Attraktionen der Leichtathletik. Die amtierende Weltmeisterin im Hochsprung musste ihre Teilnahme wegen der Folgen einer Knöchel-OP absagen. "Ich habe die Entscheidung zu meiner Teilnahme in London immer wieder rausgeschoben, aber die Zeit rennt und Zeit ist das einzige, was ich wirklich brauche", erklärte die Kroatin. Mit ihrer Bestleistung von 2,08 Meter verfehlte sie den Weltrekord von Stefka Kostadinowa (Bulgarien) nur knapp. Vlasic ist zwar nach dem chirurgischen Eingriff wieder auf dem Weg zu einer guten Fitness, aber nicht in der Form, um bei den Spielen die Goldmedaille zu verteidigen. Und weil sie eine äußerst ehrgeizige Sportlerin ist, verzichtet sie lieber gleich.

5 / 14

Olympia-Absenzen:Ludger Beerbaum

-

Quelle: AP

Einen großen Namen des Pferdesports sucht man im deutschen Aufgebot für die Spiele in England vergebens: Ludger Beerbaum. Seinen Traum von einer siebten Olympia-Teilnahme kann sich der viermalige Goldgewinner nicht erfüllen. Der Grund: Sein Pferd Gotha. "Die Stute ist einfach nicht in Form. Damit ist für mich auch klar, dass ich nicht mehr für die Teilnahme an den Olympischen Spielen zur Verfügung stehe", ließ er wissen. "Nicht in Form" - damit meinte der 48-jährige Reitsport-Held vor allem das mäßige Abschneiden mit seinem elf Jahre alten Paradetier beim Auftakt des renommierten CHIO-Wettbewerbs Anfang Juli. Mit seinem fünften Olympiasieg wird es somit nichts.

6 / 14

Olympia-Absenzen:David Beckham

File photo of London 2012 Olympic Games ambassador David Beckham lighting the Olympic torch after arriving at RNAS Culdrose base near Helston in Cornwall

Quelle: REUTERS

David Beckham war vor den Olympischen Spielen das Gesicht des Veranstalterlandes. Er trug die olympische Fackel, galt als erster Repräsentant und war eigentlich fest eingeplant für "Team GB", das britische Fußballteam - doch jetzt ist auch er nicht dabei. Der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft wurde von Trainer Stuart Pearce nicht für den 18 Mann starken Kader nominiert - stattdessen fungiert jetzt der 38-jährige Waliser Ryan Giggs als Spielführer. Er sei natürlich enttäuscht, sagte Beckham, "aber es wird keinen größeren Fan des Teams geben als mich. Ich hoffe, dass wir die Goldmedaille gewinnen." Als Trost durfte er bei der Eröffnungsfeier mit dem Speedboat einfahren.

7 / 14

Olympia-Absenzen:Ian Thorpe

Ian Thorpe

Quelle: dpa

Schlicht und einfach nicht schnell genug ist das australische Schwimm-Idol Ian Thorpe. Thorpe war bei den australischen Trials in Melbourne nach vier Jahren Wettkampfpause sowohl über 100 m Freistil als auch über seine einstige Weltrekordstrecke 200 m Freistil bereits im Vorlauf gescheitert und hatte damit auch einen Platz in der Staffel deutlich verpasst. An seinem Comeback will der 29-Jährige dennoch festhalten: "Das größte Geschenk für mich ist, dass ich zu meinem Sport zurückgekehrt bin. Ich liebe ihn", sagte der 29-Jährige im Gespräch mit ABC Radio Australia: "Als ich mit dem Schwimmen aufgehört hatte, hatte ich das Gefühl, als würde ich meinen Sport hassen." Damit bleibt es für Thorpe bei fünf olympischen Goldmedaillen.

8 / 14

Olympia-Absenzen:Blake Griffin

NBA All-Star game

Quelle: dpa

An Talent mangelt des dem amerikanischen Basketball bekanntlich nicht - und so dürfte das sogenannte "Dream Team" auch den Ausfall des Dunking-Giganten Blake Griffin verkraften. Der Modellathlet von den LA Clippers musste in der Vorbereitungsphase wegen einer Meniskusverletzung absagen, doch auch ohne ihn dürften die USA erster Anwärter auf die Goldmedaille im Basketball sein. Bedauernswert dürfte Griffins Fehlen für die Zuschauer sein, denn es gibt auf diesem Planeten vermutlich keinen Menschen, der den orangen Ball so spektakulär in den Korb stopfen kann wie der 2,08-Meter-Mann mit dem Spitznamen "Mr. Dunk".

9 / 14

Olympia-Absenzen:Tommy Haas

ATP-Turnier Stuttgart

Quelle: dpa

Dass Tommy Haas in London fehlen wird, sorgte sogar für eine kleine Kontroverse. Deutschlands einst bester Tennisspieler erhielt vom Weltverband ITF keine Wildcard für das olympische Turnier, weil er von seinem Land nicht zur Nominierung vorgeschlagen wurde. "Wenn der DOSB entscheidet, einen von seinen Topleuten nicht zu melden, kann man das nicht nachvollziehen. Ich bin tierisch enttäuscht. Ich finde das peinlich", äußerte sich der 34-Jährige, der das Rasenturnier in Halle gewonnen hatte. Anstelle von Haas werden die deutschen Tennismänner nun durch Philipp Kohlschreiber vertreten - Florian Mayer hatte selbst abgesagt.

10 / 14

Olympia-Absenzen:Dwight Howard

Dwight Howard , Darrell Arthur, Rudy Gay

Quelle: AP

Noch ein prominenter US-Basketballer, der die Reise nach London nicht antreten wird: Center Dwight Howard, auf seiner Position vermutlich der beste der Welt, verbringt den Sommer nach einem Bandscheibenvorfall in seiner Heimat Orlando, wo er sich für die kommende NBA-Saison in Form bringt. Sein Ausfall trifft das "Dream Team" hart, denn unter dem Korb haben die Amerikaner somit nur Tyson Chandler als Abwehrturm zur Verfügung. Howard, der sich selbst gerne "Superman" nennt, hätte aus dem Turnierfavoriten ein schier unschlagbares Team gemacht - so dürften zumindest die starken Spanier auf eine kleine Überraschung hoffen.

11 / 14

Olympia-Absenzen:Dara Torre

2012 U.S. Olympic Swimming Team Trials - Day 7

Quelle: AFP

Die sechste Olympia-Teilnahme wäre für die amerikanische Schwimmerin Dara Torre sicherlich ein besonderes Erlebnis gewesen - doch die mittlerweile 45-Jährige wurde am letzten Tag der US-Trials in Nebraska über 50 m Freistil in 24,82 Sekunden nur Vierte und verfehlte damit die nötige Norm. Das Scheitern nahm die Frau, die schon 1984 in Los Angeles dabei war, als Anlass, ihre Karriere gleich ganz zu beenden. "Ich werde etwas Zeit mit meiner Tochter genießen, einen netten Sommer haben und das US-Team aus der Ferne bejubeln." In ihrer Karriere gewann sie insgesamt 12 olympische Medaillen, darunter viermal Gold. Vor vier Jahren in Peking war sie von Britta Steffen knapp über 50 m Freistil geschlagen worden.

12 / 14

Olympia-Absenzen:Dirk Nowitzki

Dirk Nowitzki und Chris Kaman

Quelle: dpa

Dirk Nowitzki (rechts, hier an der Seite von Chris Kaman) ist der wohl prominenteste Deutsche, der bei den Spielen fehlen wird. Bei der EM im vergangenen Jahr qualifizierte sich die Basketball-Nationalmannschaft um den langen Blonden von den Dallas Mavericks nicht für Olympia. Nowitzki, bei den Spielen in Peking vor vier Jahren noch der beste deutsche Spieler, steht dem DBB-Team somit bis auf weiteres gar nicht mehr zur Verfügung. Die verpasste Qualifikation der deutschen Basketballer passt irgendwie ins Bild: Außer im Hockey und Volleyball ist Deutschland in keiner Mannschaftssportart in London am Start.

13 / 14

Olympia-Absenzen:Chris Bosh

File photo of Heat's Wade celebrating with teammate Bosh in New York

Quelle: REUTERS

Zwei weitere Ausfälle bei den US-Basketballern sind Chris Bosh (links) und Dwyane Wade vom NBA-Champions Miami Heat. Den langen Brettspieler Bosh zwickts es im Bauchmuskel, der schnelle Guard Wade plagt sich mit Knieproblemen herum - weshalb beide ihre Teilnahme absagten. "Ich bin extrem enttäuscht, dass ich meinem Land nicht zur Verfügung stehen kann. Aber die Verletzung ist noch nicht völlig abgeklungen", sagte Bosh, der bereits 2008 mit den USA die Goldmedaille gewann. Rechnet man den ebenfalls verletzungsbedingt daheimgebliebenen Aufbauspieler Derrick Rose dazu, fehlt den Amerikanern mit Howard, Bosh, Rose, Wade und Griffin gleich eine komplette Mannschaft.

14 / 14

Olympia-Absenzen:Totilas

Rath muss Olympia-Teilnahme absagen

Quelle: dapd

Auch er bleibt den olympischen Wettbewerben leider fern: Der deutsche Fabelhengst Totilas muss passen, weil sein Reiter Matthias Rath krankheitsbedingt nicht nach London reisen kann. Das Pfeiffersche Drüsenfieber zwingt den 27-Jährigen weiterhin zu einer Pause. Das Zehn-Millionen-Pferd Totilas wäre theoretisch jedoch einsatzbereit. Laut Reglemet ist es jedoch nicht möglich, kurzfristig einen anderen Reiter einzusetzen. "

© SZ.de/jbe/jüsc
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB